Richtlinien für die Schimmelpilzsanierung

Richtlinien für die Sanierung von Schimmelpilzschäden

Für die Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden gibt es diverse Richtlinien vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), von der Berufsgenossenschaft, der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua), dem Umwetlbundesamt, der WTA und nicht zuletzt von uns. Die nachgenannten Quellen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In jedem einzelnen Fall muss überprüft werden, ob aufgrund einer besonderen Gefährdung (Asbest, PAK, KMF, etc.) weitere Regelungen zur Anwendung kommen müssen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.