Neubaufeuchte

Hohe Feuchte im Neubau

Entwicklung der Luftfeuchte

Entwicklung der Luftfeuchte

Durch jeden Lüftungsvorgang sank die Luftfeuchte rasant ab, um sich danach wieder auf ein ähnlich hohes Niveau aufzubauen, da der Neubau leer stand, nicht genutzt und somit selten gelüftet wurde.

Aus einem langfristigen Datenlogging wurde nebenstehendes Diagramm ausgeschnitten. Hierin sehen Sie, wie stark ein Haus, welches vor ca. 2 Jahren gebaut wurde und seitdem leer steht, noch trocknen muss.

Direkt nach einer Stoßlüftung steigt die Feuchtigkeit rasch wieder an, da die Putze, Estrich, etc. noch immer Feuchtigkeit abgeben. Wird über längere Zeit nicht gelüftet steigen die Feuchtigkeitswerte in der Luft noch weiter an und bereits getrocknete Materialien nehmen wieder Feuchte auf.

Heutzutage werden Häuser extrem luftdicht gebaut. Daher ist es wichtig, dass diese auch bei einer Nichtnutzung regelmäßig gelüftet werden. Dies gilt insbesondere für Neubauten und frisch sanierte oder renovierte Bauten.

Personenzertifizierung Jörg-M. Tappeser

Tappeser GmbH - Hauptstraße 43 - 69469 Weinheim - +49 (0)6201-959000 - info@tappeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Technisch notwendige Cookies können nicht abgestellt werden. Geben Sie uns die Einwilligung alle von uns genutzten Cookies einzusetzen führen wir eine interne und anonymisierte Auswertung der Nutzung der Webseite durch, ohne die Daten daraus an Dritte weiterzugeben. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit einzelne Cookies abzuschalten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.