Dampfsperre

Dampfsperre

Schimmel hinter Glasabdeckung

Schimmel hinter Glasabdeckung

Feuchtigkeit unter einer dampfseprrenden Glasabdeckung, welche eine Fensterbank im Badezimmer sein soll, führte zu obigem Schaden.

Dampfsperren sind absolut dampfdiffusionsdichte Materialien; diese sind im engeren Sinne nur Metalle und Glas. Als Wert für die Diffusionsdichte wurde eine wasserdampfdiffusionsäquivalente Luftschichtdicke von 1.500 Metern festgelegt.

Je größer der sd-Wert bzw. je größer der Wasserdampfdiffusionswiderstand eines Bauteils in Abhängigkeit seiner Dicke desto diffusionsdichter ist das Material, umso weniger Wasserdampf kann es aufnehmen und wieder abgeben.

Der SD-Wert, auch Sperrwert genannt, gibt Auskunft über die Fähigkeit eines Materials die Durchlässigkeit von Wasserdampf zu bremsen, bzw. zu sperren. Er ergibt sich aus einer Material bedingten Konstante und der Dicke des Materials in Meter. Je höher der SD-Wert, desto höher der Sperreffekt.

Als Diffusionsoffen gelten sd-Werte unter 0,5 m, als diffusionshemmend Werte zwischen 0,5 und 1500 m.

Im Gegensatz zur Konvektion, bei der der Wasserdampf durch Fugen in bzw. durch das Bauteil dringt, beschreibt die Dampfdiffusion die Molekülwanderung durch ein Bauteil.

Tappeser GmbH - Hauptstraße 43 - 69469 Weinheim - +49 (0)6201-959000 - info@tappeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Technisch notwendige Cookies können nicht abgestellt werden. Geben Sie uns die Einwilligung alle von uns genutzten Cookies einzusetzen führen wir eine interne und anonymisierte Auswertung der Nutzung der Webseite durch, ohne die Daten daraus an Dritte weiterzugeben. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit einzelne Cookies abzuschalten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.