Abstand zur Außenwand

Möbel vor Außenwand

Verschimmelte Rückwand eines Schrankes

Verschimmelte Rückwand eines Schrankes

In älteren, schlecht gedämmten Häusern kann es sinnvoll sein, größere Möbel nicht an die Außenwand zu stellen. Gerne verschimmeln diese von der Rückseite, wenn der Temperaturunterschied zwischen Innenraumluft und Außenwand zu groß wird.

Im Gegensatz zum Wasserdampf bewegt sich die Luft ohne Unterschiede beim Luftdruck nicht. Hierdurch bleiben die Wandoberflächen hinter den Schränken meistens kalt, während sich der Wasserdampf (gemessen als relative Feuchte) im ganzen Raum gleichmäßig verteilt.

Da kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann steigt die relative Luftfeuchte hinter den Schränken vor einer kalten Außenwand an und die Schimmelgefahr steigt.

Das gerne empfohlene Abrücken der Möbel von der Wand kann die Gefahr eines Befalls durch Schimmel sogar noch verstärken.

Ist der Abstand zu groß (> ca. 10 cm) bildet sich hinter der Wand eine sich in sich selbst bewegende kalte Luftschicht welche sich nicht mit dem Raum vermischt und die Problematik fördert.

In diesem Fall verschimmelte sogar ein kleiner Nachttisch, weil eine von außen vor den Haussockel gestellte, ungedämmte Betonwand zu einer so starken Auskühlung der Außenwand führte und hierdurch im Winter die Oberflächentemperaturen an manchen Tagen unter 0 Grad Celsius lagen.

Tappeser GmbH - Hauptstraße 43 - 69469 Weinheim - +49 (0)6201-959000 - info@tappeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Technisch notwendige Cookies können nicht abgestellt werden. Geben Sie uns die Einwilligung alle von uns genutzten Cookies einzusetzen führen wir eine interne und anonymisierte Auswertung der Nutzung der Webseite durch, ohne die Daten daraus an Dritte weiterzugeben. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit einzelne Cookies abzuschalten erhalten Sie hier.