Naphthalin

Naphtalin

Naphthalin ist ein kristalliner, farbloser, aromatischer Kohlenwasserstoff und gehört zu der Gruppe der PAK.

Die Verbindung ist weitestgehend wasserunlöslich und hat einen charakteristischen Geruch nach „Mottenkugeln“, in denen es früher auch verwendet wurde.

Die gesundheitliche Auswirkung auf den Menschen ist bis dato noch unklar, es wird derzeit als krebserzeugender Stoff der Kategorie 2 („möglicherweise krebserzeugend / krebsverdächtig“) gemäß der CLP-Verordung (Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen).

Es kann aus Steinkohleteer, Kokereigas oder Erdöl gewonnen werden und entsteht als Produkt bei Verbrennungsreaktionen. Zigarettenrauch und Autoabgase beinhalten ebenfalls Naphthalin. Naphthalin wird als Ausgangsprodukt für die Herstellung von Farbstoffen, Lösungsmitteln, Insektiziden, Kosmetikzusätzen und Weichmachern verwendet. Im Wohnbereich kann Naphthalin in erhitzten Naturdämmstoffen (z. B. Kork), in Holzschutzmitteln oder in teerhaltigen Bauprodukten wie Dachpappen, Klebern und Feuchtesperren gefunden werden.

Summenformel

C₁₀H₈

Alternative Bezeichnungen

- Naphthalen
-
Naphthacen

Tappeser GmbH - Hauptstraße 43 - 69469 Weinheim - +49 (0)6201-959000 - info@tappeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Technisch notwendige Cookies können nicht abgestellt werden.

Geben Sie uns die Einwilligung alle von uns genutzten Cookies einzusetzen führen wir eine interne und anonymisierte Auswertung der Nutzung der Webseite durch, ohne die Daten daraus an Dritte weiterzugeben. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit einzelne Cookies abzuschalten erhalten Sie hier.

Bitte aktualisieren Sie diese Seite nach Ihrem Einverständnis, damit diese vollständig angezeigt wird.