Schimmelpilze - was Sie wissen müssen!

Schimmelpilze - der ständige Begleiter

Häufig wird vergessen, dass Schimmel eine wichtige Rolle in unserem Ökosystem spielt. Es gibt Hunderte von Schimmelarten und sie übernehmen spezifische Aufgaben, welche in den einzelnen Nischen für Gleichgewicht sorgen. Wir nehmen verschiedene Schimmelpilze mit unserer Nahrung auf und nutzen diese sogar um einen bestimmten Geschmack oder eine bestimmte Textur in Lebensmittel zu bringen. Es ist also offensichtlich, dass Schimmel nicht gleich Schimmel ist.

In der Luft befinden sich immer und überall Schimmelsporen. Wir atmen diese ein und haben sie auf unserer Haut. Sie sind fester Teil unseres Alltags. Dabei sind die meisten weder giftig, noch beeinflussen sie unseren Körper.

Harmloser Begleiter oder ungewollter Untermieter?

Warum ist es nun so, dass Schimmelsporen zwar unser ständiger Begleiter sind, aber nicht überall sichtbar werden? Die Pilze benötigen sehr spezielle Voraussetzungen, um von der Spore in einen wachsenden Pilz überzugehen. Feuchtigkeit ist dabei das A und O, denn ohne einen ausreichend feuchten Nährboden, können die Pilze nicht überleben. Die Sporen in der Luft sind sozusagen inaktive Pilze, die darauf warten an einem feuchten, warmen Ort zu landen, um sich dort ausbreiten zu können. Je nach Art des Schimmels kann es von hier an sehr schnell oder auch sehr langsam vonstattengehen. Es kann Monate dauern, bis eine Schimmelpilzkolonie sichtbar wird, es kann aber auch nur ein paar Tage in Anspruch nehmen, und ein Schimmelbelag ist gebildet.

Schnell wachsender Schimmel ist dabei häufig das kleinere Problem. Er bildet sich auf vergessenen Essensresten oder in einem feuchten Handtuch, das zu lange im Wäschekorb lag. Der betroffene Gegenstand kann einfach entsorgt werden, und der Schimmelschaden ist behoben.

Probleme machen in der Regel die Schimmelbildungen, die Zeit in Anspruch nehmen uns sich tief im Mauerwerk, Möbeln oder der Holzdecke befinden. Ist der Schimmelschaden auf der Oberfläche sichtbar, ist das Problem häufig sehr tief gehend. Ein einfaches Entfernen der sichtbaren Pilze ist selten ausreichend, um den Schaden zu beheben. Der Organismus hat sich ausgebreitet und ist unter der Oberfläche aktiv.

Gesundheitsrisiko Schimmel

Schimmelpilz ist nicht nur ein optisches Ärgernis. Es kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen kommen, wenn man sich in einer Umgebung aufhält, die von Schimmel dominiert ist. Die Sporendichte in der Luft ist sehr hoch in die hohe Konzentration der eingeatmeten Sporen kann Atemwege und die Lunge negativ beeinflussen. Hinzu kommen Pilze, die giftige Substanzen produzieren, die ebenfalls in die Umgebung abgegeben werden. Es ist also unumgänglich, bei Schimmelbefall sofort einzuschreiten und einen Fachmann hinzuzuziehen. Nur so kann eine gesunde Umgebung gesichert werden.

Sitemap

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.