Grundstücksuntersuchung

Bevor Sie sich für den Kauf eines bestimmten Grundstückes entscheiden, sollten Sie es unbedingt auf die nachfolgend genannten Parametern untersuchen lassen.

Das Ziel ist es, mögliche schädigende Einflüsse bereits im Vorfeld zu erkennen und diese bei der Planung zu berücksichtigen.

Leistungsangebot

  • Begehung des Grundstücks
  • ggfs. Ermitteln möglicher Altlasten (Bergbau, industrielle Nutzung)
  • Erfassen der Belastung durch Radioaktivität
  • Entnahme einer Bodenluftprobe und Untersuchung auf Radon
  • Messen von nieder- und hochfrequentem Elektrosmog (Leitungen, Sendemasten, etc.)
  • Messen der Erdmagnetfeldabweichungen
  • Messen der Umgebungslautstärke
  • Suche nach "Erdstrahlen"
  • Erstellen eines Berichtes mit Empfehlungen zur optimalen Bebauung

Bodenanalyse

Zu den vorgenannten Untersuchungen empfehlen wir Ihnen beim Neukauf eines Grundstücks bei Bedarf eine Analyse des Bodens auf Schwermetalle (Antimon, Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Kuper, Nickel, Quecksilber, Zinn), Mineralöl-Kohlenwasserstoffe gemäß H53 und PCB (Indikator-PCB nach DIN 51527).

Elektrosmog - Lärm - Schadstoffe - Schimmel - Radioaktivität - Ihr Baubiologe