Abschirmung von E-Smog

Ist Abschirmung vom E-Smog möglich?

Eine typische Frage im Zusammenhang mit Elektrosmog ist die nach der Abschirmung. Dabei ist der Begriff in diesem Bereich nicht richtig gewählt. Eine Abschirmung können Sie gegen den Regen nutzen - durch einen Regenschirm. Strahlungs- bzw. Feldarten müssen differenziert betrachtet und behandelt werden. Was also kann man gegen Strahlungen und Felder tun?

- Elektrostatische und elektrische Wechselfelder können abgeleitet werden. Eine fachgerecht durchgeführte Erdung, die Nutzung geschirmter Kabel oder eine antistatische Ausrüstung der Teppichböden ist relativ kostengünstig und sehr effektiv.

- Magnetostatische Felder sind sehr schwierig zu löschen. Der einfachste Weg der Minimierung ist das Entfernen der Verursacher (Lautsprecher, Federkernmatratzen, etc.) oder der größtmögliche Abstand dazu. Durch das kurzfristige Aufbauen eines Gegenfeldes können die Felder größerer Metallmengen (Stahlträger, -säulen, etc.) gelöscht werden.

- Magnetische Wechselfelder können durch Speziallegierungen direkt am Verursacher (Trafo) verbogen, durch ein Verdrillen der einzelnen Phasen kompensiert oder durch einen optimierten Stromfluss minimiert werden. Diese Maßnahmen sind in der Regel mit hohem Aufwand verbunden und sollten nur nach vorheriger Analyse des Ist-Zustandes durchgeführt werden. Am einfachsten ist auch hier den größtmöglichen Abstand zu den Verursachern herzustellen.

- Hochfrequente Felder (Handy, Mikrowelle, DECT, etc.) verhalten sich wie das Licht und können gespiegelt oder absorbiert werden. Eine Spiegelung erreicht man durch spezielle engmaschige fliegengitterartige Netze oder spezielle Folien, Fliese, Metalle und Anstriche. Wie die Radioaktivität können diese auch durch besonders massive Bausubstanzen (z. B. massive Lehmsteine, Spezialbeton) in Wärmeenergie umgewandelt werden. Gipsplatten und Lehmputze welche mit Graphit versetzt wurden können dies ebenfalls.

Jede technische Maßnahme kann nach sorgfältiger Analyse nur gegen bekannte und messbare Felder durchgeführt werden. Dies ist einer der Gründe, warum "Abschirmungen" gegen "Erdstrahlen" (welche nicht messbar sind) keine Wirkung haben können.

Wir bieten Ihnen für Ihre persönlichen Gegebenheiten optimierte Lösungen an. Dabei ziehen wir verschiedenen Faktoren in die Lösungsfindung ein. Je nach Budget und dem bevorzugten Aufwand können wir einen individuellen Plan erstellen, um Ihnen eine bestmögliche „Abschirmung“ zu garantieren.

Elektrosmog - Lärm - Schadstoffe - Schimmel - Radioaktivität - Ihr Baubiologe