Umweltgifte

Die Hitliste der 12 gefährlichsten Umweltgifte

entnommen aus "Handbuch der Toxikologie". Siehe Literaturtipps

Für alle Substanzen gilt je höher die Dosis und je länger die Einwirkzeit, desto schlimmer die Wirkung. Manche Dinge können wir Kilo- und Literweise zu uns nehmen, ohne dass wir kurzfristig geschädigt werden. Aber selbst eine zwangsweise zugeführte extrem hohe Dosis an Trinkwasser kann einen Menschen umbringen.

Die nachfolgend beschriebenen Umweltgifte sind die mit Abstand gefährlichsten, die wir Menschen bis heute erzeugt haben. Sie können das Erbgut verändern, Krebs auslösen, zu einem langem Siechtum und letztendlich zum Tod führen.

Schlimm ist, dass diese Stoffe zwar eigentlich nicht mehr produziert werden dürfen, zwischenzeitlich aber Allerweltsgifte sind, die sich zum Teil bis in das Eis der Arktis bzw. Antarktis verfolgen lassen. Selbst das Speicherfett der Eisbären ist heutzutage mit DDT belastet.

Name

Tödliche Dosis *

Maximal erlaubte Tagesdosis **

Herkunft

Schädigungen

1

PCDD

ab 0,02 mg

0,000000001 mg

Abfallprodukt bei industriellen Prozessen

Gehirn, Fettzellen, Leber, Bauchspeicheldrüse und Herz

2

PCDF

ab 5 mg

0,0001 mg

Abfallprodukt bei industriellen Prozessen

schädigt Immunsystem und Erbgut, krebserregend

3

Endrin

ab 3 mg

0,0002 mg

Insektizid, Mäusegift

schädigt das Nervensystem

4

Aldrin

ab 7 mg

0,0001 mg

Insektizid

vermutlich krebserregend, sehr giftig für Bienen und Fische

5

Toxaphen

ab 29 mg

0,02 mg

Pestizid

gilt als erbgutverändernd und krebserzeugend, führt zur Missbildung bei Embryonen

6

Dieldrin

ab 40mg

0,0001 mg

Insektizid und Abbauprodukt von Aldrin

schädigt Nervensystem, führte in den USA zu einem massiven Artensterben

7

Heptachlor

ab 40 mg

0,0005 mg

Insektizid

Leberschädigung, Muskelschwund, Arthritis, krebserregend, schädigt Embryonen

8

DDT

ab 87 mg

0,005 mg

weltweit das am häufigsten eingesetzte Insektizid

Lähmung, Krämpfe, Schwindel, erbgutverändernd

9

Chlordan

ab 200 mg

0,001 mg

Insektizid

Nervensystem, Leber, möglicherweise krebserregend

10

HCB

ab 500 mg

0,00001 mg

Fungizid

Chlorakne, Schädigung des Immunsystems, wahrscheinlich krebserregend

11

PCB

1000 mg

0,001 mg

u. A. Lacke und Dichtungsmittel

führt akut zu Haarausfall und Chlorakne, schädigt das Immunsystem, wahrscheinlich krebserregend

12

Mirex

ab 365 mg

0,05 mg

Insektizid

krebserregend, schädigt Leber, ändert Hormon- und Immunhaushalt


* = Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Die Werte basieren auf Ergebnissen aus Tierversuchen und können aufgrund diverser Faktoren stark abweichen, z. B. aufgrund von Alter und Gesundheitszustand.

** = pro Kilogramm Körpergewicht

Sitemap