offener Kamin

So schön er auch ist, der offene Kamin, so schlecht ist sein Wirkungsgrad. Weder die Heizleistung, noch die Abgase entsprechen den Wünschen an eine saubere und effektive Verbrennung.

Das heißt aber nicht, dass die Verbrennung von Holz generell schlecht ist - im Gegenteil: moderne Feststoffkessel können sich durchaus mit Öl und Gas messen - insbesondere wenn man die Schonung fossiler Energien und Co2-Neutralität des Holzes berücksichtigt.

Wer den Raum erwärmen und den Anblick des offenen Feuers genießen will greift auf den Heizkamin zurück. Diese moderne Alternative ermöglicht sowohl den optischen Genuss, als auch die schadstoffarme Verbrennung und eine gute Nutzung der entstehenden Verbrennungshitze.

Kontakt | Impressum | Sitemap