Linoleum

Linoleum

Linoleum wird aus bis zu 97% nachwachesenden Rohstoffen hergestellt. Entwickelt wurde dieser Bodenbelag bereits 1863. Sein Name ist abgeleitet aus dem lateinischen Wort Linum (Lein oder Öl)

Dieses Naturmaterial setzt sich zusammen aus:

  • Leinöl (heute auch Sojaöl)

  • Kork- oder Holzmehl

  • Kalksteinpulver

  • Farbstoffe

  • Jute als Trägergewebe

  • (evtl. auch Kautschuk oder Kunststoffe)

Lange wurde es vom PVC verdrängt, da dieser Bodenbelag pflegeleichter war und immer noch billiger ist. Aufgrund seiner vielen Vorteile erlebt es aber seit vielen Jahren einen neuen Aufschwung. Auch die Farben sind vielfältiger geworden und der Pflegeaufwand deutlich geringer.

Es brennt schlechter als PVC und gast i. d. R. keine gesundheitlich bedenklichen Substanzen aus. Außerdem ist er widerstandsfähig gegen Schimmel, Hefen und Bakterien. Nach vier Wochen verschwinden diese von selbst.

Sitemap